Herzlich Willkommen im St.-Vinzenz-Rondell
Eigenständigkeit Sicherheit Geborgenheit

Betreutes Wohnen

Das „Betreute Wohnen“ entstand als Alternative zur Pflege zu Hause und zum Altersheim. Betreutes Wohnen ist kein Schlag­wort sondern eine leben­dige Idee. Sie garantiert die Sicherheit einer freundlichen Betreuung sowie individuelle Dienst­leis­tun­gen nach Bedarf - bis hin zur Pfege. Selbst­ver­ständlich ist Ihre Wohnung im St. Vinzenz-Rondell ebenso wie die gesamte Anlage behindertenfreundlich gestaltet und ausgebaut.

„Betreutes Wohnen“ eignet sich für Menschen, die unabhängig ihren wohl­verdienten Ruhestand genießen wollen - ohne auf schnell verfügbare Hilfe zu verzichten. Es ist auch ideal, für jüngere Menschen mit Behinderung.

Die Sorge um einen Menschen

Viele Senioren sind heute auf sich selbst gestellt. Ihre Kinder haben in der Regel eine Familie zu versorgen und die Berufswelt verlangt starkes En­ga­ge­ment. Wenn dann die eigenen Eltern in die Jahre kommen und mehr Zu­wen­dung beanspruchen erwachsen oftmals Probleme für alle Fa­mi­li­en­mit­glieder. Wie soll es weitergehen? Im Umgang mit älteren Menschen hat schon mancher die schmerzliche Erfahrung machen müssen, dass gut gemeinte Sorge schnell in das Gegenteil umschlägt und als Bevormundung interpretiert wird.

Anders im St. Vinzenz-Rondell. Das Be­treu­ungs­per­so­nal bestätigt die Freude und Zufriedenheit der Bewohner über die tat­säch­liche Selbst­stän­dig­keit und die gebotene Sicherheit im Rahmen des Betreuten Wohnens. Hier über­nimmt ausgebildetes Personal die Betreuung und Pflege und gibt den älteren Menschen Hilfe und Unterstützung, die aufgrund zu­neh­men­der Gebrechlichkeit von Fall zu Fall notwendig wird.